Drittens: Digitaldruck gewinnt weiter an Dynamik

Welche grösseren Investitionen planen die Unternehmen in den kommenden Monaten?

(Achtung: 2017 ist ein interpack-Jahr!). Hier lag die Anzahl der prognostizierten Verkäufe von Digitaldruckmaschinen erstmals über der Zahl der konventionellen Maschinen. Das dürfte darauf zurückzuführen sein, dass die Digitaldruckmaschinen einen flexibleren und wirtschaftlicheren Umgang mit kleiner Auflagenhöhen erlauben. Nahezu 70 Prozent der Verarbeiter zeigten sich an tonerbasierten und Inkjet-Plattformen interessiert. Hybride Druckmaschinen und Desktop-Drucker vervollständigten die Daten.

 

Für viele Etikettenproduzenten besteht der Schlüssel zum Erfolg darin, Wege zu finden, bei kleineren und grösseren Auflagenhöhen eine qualitativ hochwertige Arbeit zu liefern. Es gibt viele Technologien und Dienstleistungen, um dieses Ziel zu erreichen.