Anna log – nicht alles wird in Zukunft digital…

Das Sujet „Anna log“ war an den Hunkeler Innovationdays auf dem KBA-Stand zu besichtigen. Niedlich, die Kleine, nicht wahr? Die Botschaft muss aber gleichwohl relativiert werden, Praktiker wissen: der Offsetdruck (analoges Verfahren) hat noch lange nicht ausgedient. Qualitäts- und Kostenargumente halten ihn immer noch munter am Leben.

Spannend sind indes im Zeitalter der digitallastigen Industrie 4.0 die Spannungsfelder des Arbeitsalltags. Auch dazu hat der „Homo Öconomicus“ einen Begriff kreiert: Arbeit 4.0. Dabei sollen sieben Faktoren von Führungskräften berücksichtigt und wenn möglich gelebt werden: 1. Hierarchien abbauen. 2. Wissen der gesamten Organisation zugänglich machen. 3. Optimale Bedingungen für die Zusammenarbeit und die Vernetzung schaffen. 4. Prozesse der Veränderung aktiv vorantreiben. 5. Als Führungskraft mehr Verantwortung ans Team delegieren. 6. Mehr Freiräume für Entscheidungen im Team zulassen. 7. Weniger Kontrolle, dafür mehr auf die Fähigkeiten und Lösungs- kompetenzen der Mitarbeitenden setzen.

Also, schauen wir mal. Oder: Que sera, sera.