Verpackung wird zu oft mitgewogen

Beim Offenverkauf wird das Gewicht des Verpackungsmaterials verbotenerweise immer noch oft zur Ware geschlagen. Bei Testkäufen war dies in gut 20 Prozent der Fall. Auch bei Fertigprodukten entspricht das angegebene Gewicht nicht immer den Angaben. Der Verkauf von Waren an Kunden habe grundsätzlich nach der Nettomenge zu erfolgen, hält das Eidgenössische Institut für Metrologie in einer Mitteilung von gestern zum Jahresbericht fest. Das Gewicht des Verpackungsmaterials darf also nicht zu der Ware geschlagen werden. Bei Testkäufen in der ganzen Schweiz wurde festgestellt, dass im Offenverkauf noch in gut einem Fünftel der Fälle Verpackungsmaterial mitgewogen wird.