Firmenneugründung von Bobst und Radex: Mouvent AG

Die Bobst Group SA und die Radex AG haben die Gründung der Mouvent AG bekannt gegeben. Das neue Unternehmen wird Inkjet-Systeme für den Wellpappen- und Etikettendruck, für flexible Verpackungen, Textilien und den Faltschachteldruck entwickeln.

Herzstück der neuen Bebilderungssysteme ist eine von Radex entwickelte Inkjet-Technologie, die nach dem Drop-on-demand-Prinzip arbeitet.

Die Technologie wird in die Inkjet-System der Mouvent AG transferiert. Die Köpfe, die Mechanik, die Versorgung mit Tinte und die Elektronik sind in einem sogenannten Cluster integriert. Das soll zu vergleichsweise kleinen Dimensionen und einem deutlich geringeren Gewicht führen als bei anderen Technologien. Die Mouvent AG nutzt die Samba-Köpfe von Fuji. Mit der Gründung der Mouvent AG wird eine Strategie verfolgt, die alle Kompetenzen rund um die Inkjet-Technologie im eigenen Unternehmen bündelt. Die erste Serie ihrer Siebenfarben-Etikettendruckmaschinen mit UV-härtenden Tinten, die LB701-UV und die LB702-UV, wird die Mouvent AG auf der diesjährigen Label Expo (25. bis 28. September, Brüssel Expo) auf dem Stand von Bobst vorstellen.