Papierbasierte Palette «CargoPropal»

Die Schumacher-Packaging-Gruppe stellte die papierbasierte Transportpalette CargoPropal für den Transport in Ein- und Mehrwegsystemen vor. Die Innovation sei das Material, aus dem die Palette gefertigt ist: CargoProfil ist ein stabiles Hohlprofil aus gewickeltem Wellpappen-Rohpapier, das aus Papiernebenbahnen gewonnen wird und vollständig recycelbar ist. Die Grundstruktur der Transportpalette CargoPropal besteht aus gewickelten Papierprofilen, die mit eingeklebten Wellpappe-Blöcken in Schumacher S-Welle stabilisiert werden. Weil in das Papierprofil Löcher eingestanzt sind, lässt sich CargoPropal wie jede herkömmliche Euro-Palette handhaben und verladen. Das Material mache die neue Transportpalette sehr leicht, zugleich aber genauso belastbar und stabil wie herkömmliche Holz- paletten. Während eine Euro-Palette rund 28 kg wiegt, wiegt die neue CargoPropal auf Papierbasis nur rund 7 kg. Dieses Leichtgewicht vereinfacht das Handling für Logistik-Mitarbeiter. Die Paletten eignen sich auch für den Transport von Lebensmitteln. Anders als Holz benötigt das Papierprofil keine Vorbehandlung und ist hygienisch unbedenklich. Die neue Palette ist in der Standardgrösse 1200 x 800 mm erhältlich und kann über das Altpapier entsorgt werden.