Wenn die Verpackung schrumpft…

Für versteckte Preiserhöhungen greifen die Hersteller tief in die Trickkiste. So kann auch ein Preisnachlass das Produkt teurer machen. Coca-Cola verärgert die Schweizer Kunden: Künftig sind die PET-Flaschen kleiner und haben weniger Inhalt, der Preis bleibt aber gleich. Doch nicht nur an der Verpackung schrauben die Hersteller. Auch mit Inhaltsstoffen oder Dosierungsempfehlungen wird getrickst. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Ab und zu schrauben die Hersteller an den Zutaten. So werden die Anteile von hochwertigen Bestandteilen reduziert. Das passiert etwa bei Fischprodukten: Der tatsächliche Fisch-Anteil wird drastisch gesenkt. Das drückt die Produktionskosten. Der Preis im Regal bleibt aber gleich. Konsumentenschützerin Stalder empfiehlt, mit offenen Augen durch den Supermarkt zu gehen. Falls ein Preis einem nicht mehr gerechtfertigt erscheine, sollte man auf Alternativen umschwenken.