Der Berg kreisste und gebar – eine grüne Maus

Da ist etwas geboren, was in Japan schon längst auf dem Markt ist. Etwas Banales eigentlich. Aber manchmal ist eben der Druck der «Ökolos» vonnöten, um von einem Packstoff auf einen anderen, ökologischeren, umzuschwenken: SIG Combibloc lanciert eine marktreife Alternative zu Plastiktrinkhalmen. Im ersten Quartal 2019 schon soll die Trinkhalmlösung aus Papier da sein. Nestlé sei der erste Kunde, der mit dem Papiertrinkhalm kommt. SIG hat laut eigenen Angaben intensiv mit Lieferanten zusammengearbeitet, um Alternativen zum Plastiktrinkhalm zu entwickeln. Daraus entstand eine Lösung, die den Papiertrinkhalm robust genug macht, um die geschlossenen Trinkhalmlöcher der aseptischen Kartonpackungen durchzustossen.

Es grünt so grün...