Zwei gute Nachrichten. Und eine weniger gute.

Erstens: Der Anteil an PET-Recyclat aus PET-Getränkeflaschen soll dieses Jahr einen Rekordwert in der Schweiz erreichen. Die Schweiz kann damit ihren internationalen Spitzenplatz beim Bottle-to-Bottle-Recycling verteidigen. Zweitens: Einer Medienmitteilung von PET-Recycling Schweiz zufolge soll am 3. April 2019 in Bilten GL die modernste Aufbereitungsanlage für PET-Getränkeflaschen in Europa in Betrieb genommen worden. Damit schaffe die Schweiz für die Zukunft dringend benötigte Recycling-Kapazitäten. Die Anlage ermöglicht die Herstellung eines PET-Rezyklats, das qualitativ in Europa seinesgleichen sucht. Das Recycling im geschlossenen Kreislauf wird so weiter gestärkt. Schön, solches zu vernehmen. Die Schweiz steht einmal mehr als Musterknabe da. Bad news: In den Weltmeeren wabern die Plastikteile in immer grösseren Mengen unkontrolliert weiter.