Grüezi, Herr Wiederkehr!

Am 14. Februar 2018 veröffentlichte swisspaex news unter dem Titel «Der Lotse geht von Bord» den Weggang von Andreas Zopfi – weg vom SVI (Schweizer Verpackungs-Institut). In diesem Bericht hiess es, Zopfi verlasse die Tätigkeit als SVI- Geschäftsführer nach zehnjähriger Tätigkeit, um neue Herausforderungen anzupacken, ausserhalb der Verpackungsbranche wohlverstanden. Was ihm, gemäss eigener Aussage, nicht mehr gefallen hatte in der Verpackungsbranche, sei die mangelnde Solidarität innerhalb der Branche gewesen. Zopfi hat uns nie gesagt, wo er fortan tätig sein werde, das wurde nicht kommuniziert. Die Rede war von einer Anstellung im «ehemaligen Bereich». Nun ist er wieder zurück in der Verpackungs- branche. Die Herausforderungen im ehemaligen Bereich haben wohl nicht gepasst. Auch das wurde nicht kommuniziert. Ist ja auch nicht so wichtig. Aber wir wissen, wo er jetzt tätig ist: Seit dem 1. April ist Zopfi bei der Bourquin SA, Oensingen, als Leiter Produktentwicklung & Innovation und für New Business Development zuständig. Wie heisst es so schön in der Verpackungsbranche: Einmal Verpackung, immer Verpackung. Also, herzlich willkommen, Andy! Bei Bourquin musst Du nicht mehr die Interessen aller SVI-Mitglieder unter einen Hut bringen. Nur diejenigen von Bourquin Oensingen und Bourquin Couvet.