Neue Chancen mit Augmented Reality

Auf dem Vormarsch: Verpackungen, die mit Augmented-Reality-Elementen ausgestattet sind. Oft sind unter «Augmented Reality» Visualisierungen gemeint, die reale Bilder auf dem Smartphone oder Tablet virtuell ergänzen. Die Anwendungsmöglichkeiten sind vielfältig. Bereits realisiert wurden virtuelle Themenwelten oder Bedienungsanleitungen, die beim Fotografieren oder Filmen eines Produkts auf der Verpackung erscheinen. Smart Packaging kann durchaus eine neue Chance für den stationären Handel sein, der nach sinnvollen digitalen Verzahnungen sucht. Factor hat deshalb zusammen mit Siegwerk / Prismade und Edelmann das Konzept «Master of Ceremony» entwickelt, eine Tee-Marke mit digitaler Verpackung. Die Verpackung führt den Konsumenten über eine App durch den Prozess der Teezubereitung. Berücksichtigt werden die Wasserhärte am Aufenthaltsort, die spezifische Brühtemperatur und Ziehzeit der Teesorte. Limitierte oder exklusive Produkterlebnisse – gerade auch bei Eigenmarken – tragen dazu bei, dass der stationäre Handel als attraktiv erlebt wird. Umso mehr, wenn sie digitalen Mehrwert bieten.