Aus Haushaltsabfällen wird Kunststoffrecyclat

Der global aktive Verpackungs- und Papierhersteller Mondi will seine Anstrengungen für die Entwicklung von mehr flexiblen Verpackungen mit recycelten Kunststoffen aus Haushaltsabfällen intensivieren. So führt das Project «Proof», ein Pioneer-Project der MacArthur Foundation, zu einer Lösung. Nämlich zu einem Form-, Füll- und Siegel-Beutel- Prototypen für Non-Food-Artikel wie Wasch- oder Geschirrspülmittel mit einem Anteil von 20 Prozent Kunststoffrezyklat. Dieser Beutel soll gezielt zu einem marktfähigen Produkt für multinationale Kunden im Bereich der kurzlebigen Konsumgüter (FMCG) weiterentwickelt werden.