«fritz-kola», neu eingekleidet

Die Gestaltung konzentriert sich auf eine einfache Form, die aber gleichzeitig ikonisch ist und sich vom Wettbewerb abhebt. Das Design auf die Historie von fritz-kola zurück: Abgefüllt wurde das beliebte Koffeingetränk zunächst in Bierflaschen. Die neue Flasche lehnt daran an und orientiert sich an der klassischen 0,33-Liter-Pool-Flasche aus Weissglas. Mit dem charakteristischen Design ist es Superunion Germany gelungen, fritz-kolas Markenwerte zu verkörpern, indem die Flasche Haltung, Wachheit und Freigeist transportiert. Markante Details wie die Prägung des Markennamens im unteren Teil sowie die versteckte Botschaft im Boden der Flasche geben fritz-Fans wiederholt etwas Neues zu entdecken. Stark im Fokus steht das Thema Nachhaltigkeit. Ziel war es, ein Design zu schaffen, das über Jahre benutzt werden kann und trotzdem immer zeitgemäss erscheint. Ab Oktober ist die neue Flasche in Cafés, Restaurants, Bars und Clubs deutschlandweit verfügbar. Auch im restlichen europäischen Raum wird sie demnächst Bartresen und Gastronomiekühlschränke einnehmen.