Aluminiumfreier Deckel für Milchprodukte

Die weltweit grösste Milchgenossenschaft Arla nutzt das papierbasierte Deckelmaterial von Walki für Joghurt in Finnland sowie für Hüttenkäse und Crème fraiche in Schweden. Dank Walki-Lid lassen sich Milchprodukte ohne Aluminium und auf Basis erneuerbarer und recycelbarer Rohstoffe verpacken. Da die Nachfrage nach nachhaltigen Verpackungen steigt, suchen Unternehmen nach recycelbaren Lösungen aus erneuerbaren Rohstoffen, die in Produktion und Logistik möglichst wenig zur CO2-Emission beitragen. Entsprechend hat sich Arla für Walki-Lid als Deckelmaterial entschieden. Walki, einer der führenden Hersteller von Verpackungslösungen, ist mit dieser Qualität einer der wenigen Anbieter von aluminiumfreiem, papierbasiertem Deckelmaterial für Einportionsbecher. Walki-Lid verfügt über eine ausgezeichnete Aroma-, Wasserdampf- und Gasbarriere, ist leicht abzuziehen und dennoch reissfest. Er lässt sich hervorragend bedrucken und passt zu den Prozessen der Verpacker. Neben der technischen Verarbeitbarkeit entspricht die Qualität den Standards der Lebensmittelsicherheit.