Die 100-jährige italienische Maschinenbaugruppe Sacmi will in Neuhausen Fuss fassen. Die Firma wurde 1919 von arbeitslosen Mechanikern in Italien gegründet. Sie produziert und vertreibt heute beispielsweise Automatisierungstechnik und Maschinen für die Keramikindustrie. Auf Pressen von Sacmi wird beispielsweise Sanitärkeramik hergestellt, und Geschirr für Ikea. Die Maschinenbaukooperative aus Imola ist heute weltweit tätig und hat 4500 Mitarbeiter in 30 Ländern. Nun gibt es die Sacmi Packaging & Chocolate Swiss SA mit Sitz in Neuhausen. Das Team bestehe gegenwärtig aus drei Personen, so Geschäftsleiter Harald Lenherr (im Bild). «Anfang 2020 werden es sechs Mitarbeiter sein, Ende Jahr bereits zehn.» Genug Platz für bis zu 16 Mitarbeiter hat es in den Räumlichkeiten der Firma auf dem RhyTech-Areal in Neuhausen. Ursprünglich war das gesamte Areal Bestandteil des Alusuisse-Konzerns. Sacmi hat rund 200 m2 Bürofläche gemietet und 400 m2 für die Montage von Verpackungsmaschinen.