Ob der Verkauf ohne Verpackungen ein Zukunftsmodell ist, testet Nestlé erstmals in der Schweiz. Das Pilotprojekt läuft bei löslichem Kaffee der Marke Nescafé und Heimtiernahrung Purina One. Mitte Mai 2020 erfolgte der Verkauf ohne Verpackung in drei Nestlé-Shops in der Schweiz, in Rorschach, Orbe und La Tour-de-Peilz. Das System soll im Laufe des Jahres auf 15 Nestlé-Shops ausgeweitet werden. Nach Angaben des Unternehmens ermöglicht eine intelligente, in das Verkaufsregal integrierte Technologie den Verbrauchern ein sicheres und hygienisches Abfüllen der Produkte und das Wiederverwenden eigener Behälter. Das Projekt ist Teil der Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens. Sie hat unter anderem das Ziel, verpackungsfreie Lösungen zu entwickeln und bis 2025 alle Verpackungen recycelbar oder wiederverwendbar zu machen.