Während die Suche nach einem Impfstoff im Gange ist, planen Industrien und Gemeinden, ihre Aktivitäten, Treffen und Veranstaltungen nach der Covid-19-Krise wieder aufzunehmen. Vor einigen Wochen kündigte Tarsus bereits die Verschiebung seines Kalenders von Konferenzen und Ausstellungen der Etikettenindustrie für die kommenden zwei Jahre an. Zusammen mit anderen verschobenen Veranstaltungen der Verpackungsindustrie verspricht das Jahr 2021 – vorausgesetzt, dass das Virus nicht rezidiert – ein arbeitsreiches Jahr zu werden, was spezielle Veranstaltungen der Branche betrifft. Die FINAT hat ihre nächsten internationalen Veranstaltungen für die folgende Zeit geplant: am 4. Dezember 2020 das Technische Seminar, am 4. Juni 2021 das Europäische Label-Forum. Aufgrund einer speziellen Covid-19-Vereinbarung sollen beide Veranstaltungen in Barcelona stattfinden. Das Europäische Label-Forum 2022 wird in Rom stattfinden, die genauen Daten werden noch bekanntgegeben.