HP und ePac haben einen weiteren grossen Schritt für die Entwicklung des digitalen Verpackungsdrucks flexibler Verpackungen angekündigt. Das amerikanische Unternehmen hat 26 HP-Indigo-Anlagen bestellt und ist damit das erste Unternehmen mit 25K-Digital-Press-Power. Zu den Schlüsselmärkten von ePac gehören Kaffee, Tiernahrung, Nahrungs-Ergänzungsmittel, Snacks, Health & Beauty, Bio-Lebensmittel, Käse und Milchprodukte sowie Backwaren. Der grosse Erfolg von ePac basiert auf der Fähigkeit, flexible Markenverpackungen von höchster Qualität auf lokaler Ebene mit geringen Mindestbestellmengen anzubieten. Durch variable Datenfunktionen zur Steigerung der Attraktivität von Regalen und «Track & Trace»-Technologien bietet ePac Kundenbindung und Markenschutz sowie zukünftige Funktionen im Bereich Recyclingfähigkeit. Diese Innovationen basieren auf HP Indigo und Partnertechnologien. Dank des digitalen Drucks kann jede von ePac produzierte Verpackung mit einem eindeutigen Code serialisiert und «getrackt» werden.