Pharma-Etiketten sind ein wichtiger Bestandteil von Verpackungen der Pharma- und Healthcare-Industrie, der Biotech- und der Medizintechnik-Branche. Sie werden sowohl auf Primärverpackungen wie Glasflaschen, Blistern, Spritzen und Vials als auch auf Sekundärverpackungen wie Faltschachteln genutzt. Je nach Einsatzgebiet müssen sie diverse Anforderungen und Aufgaben erfüllen – sei es die Beständigkeit gegen bestimmte äussere Einflüsse, die Unterbringung grosser Informationsmengen oder der Schutz gegen Manipulation. Das vorliegende Whitepaper geht diesen Möglichkeiten auf den Grund und bietet einen Überblick über die Vielfalt an verfügbaren Etiketten für Verpackungen. Im Fokus stehen die verschiedenen Ausführungen sowie deren spezifische Eigenschaften und Einsatzzwecke. Auch die Vor- und Nachteile unterschiedlicher Materialien für den dreiteiligen Haftverbund, aus dem Etiketten aufgebaut sind, sollen aufgezeigt werden. Ebenso wird auf die gebräuchlichsten Druckverfahren und Farben, auf Veredelungs-Möglichkeiten und auf weitere entscheidende Faktoren bei der Herstellung von Haftetiketten eingegangen. Link zu Faller-Whitepaper