Die neue Serie an LED-Offsetdruckfarben mit der Bezeichnung Uvalux LED U540 ist für Druckerzeugnisse aus Papier und Karton wie Akzidenzen, Mailings oder Formulare sowie für Etiketten und Verpackungen im Non-Food-Segment gedacht. Für den Einsatz im LM-Bereich hat der Spezialist für strahlungshärtende Druckfarben und Lacke die Serie Uvalux FCM LED U581 als migrations-armes Produkt im Angebot. Sie war bereits im vergangenen Jahr auf den Markt gebracht worden. Die Serie Uvalux LED U540 bietet Zeller+Gmelin als vollständiges Programm an. Neben den Skalenfarben stehen auch Z-Base-Colours für Farbmischungen zur Verfügung. Sie erfüllt zudem die Anforderungen des Prozess-Standard Offsetdruck (PSO) und ist bei den eingesetzten Rohstoffen im Hinblick auf die Anforderungen der EU-Chemikalienverordnung REACH und der EuPIA-Exclusion-Policy auf dem aktuellen Stand. Die Serie Uvalux LED U540 ist «de-inkbar».