Leuchttürme dienten in der Schifffahrt zur Bestimmung der Position. Wenn heute von Leuchttürmen die Rede ist, dann im Sinne einer Metapher. Es geht dabei um Vorhaben oder Taten, von denen Signalwirkung oder Vorbildfunktion ausgeht. So wie beim Turm der Heidelberg Print Academy (PMA). Sie war optisches Highlight, wenn man nach Heidelberg kam, und sichtbares Zeichen für eine stolze Druckindustrie. Die Zeiten haben sich geändert, und dunkel war es in den letzten Monaten in der PMA, nachdem die Mitarbeiter in Wiesloch angesiedelt worden sind. Die PMA ging für einen niedrigen zweistelligen Millionen-Euro-Betrag an eine Investmentgesellschaft. – Ein weiterer Leuchtturm war das Krones-Magazin: Corporate Publishing vom Feinsten. Gar manchem (drögen) Fachmagazin hätte es als Vorbild zu dienen vermocht. Zum letzten Mal ist es nun nach 33 Jahren als gedrucktes Magazin erschienen. – Der Letzte lösche das Licht!