Der Picofilm O-60 white XM1 aus dem Facestock-Sortiment von Sihl ist nicht nur nach BS5609 Sektion 3 siebenfach freigegeben, sondern auch frei von gefährlichen Substanzen, die auf der SVHC Liste geführt werden. Beim Transport von Gütern auf dem Seeweg müssen lange Distanzen, oft bei extremen Wetterbedingungen, überwunden werden. Dabei werden Etiketten genutzt, um Güter jeglicher Klasse, zum Beispiel auch gefährliche Substanzen oder toxische Chemikalien, zuverlässig nach GHS zu kennzeichnen. Die Freigabe nach der anerkannten Norm BS5609 Sektion 3 garantiert für solche Anwendungen eine zuverlässige widerstandsfähige Kennzeichnung im gewählten Druckverfahren. Die widerstandsfähige Oberfläche wird mit einer weissen, robusten Folie angeboten. Ausserdem ist das Produkt nach eigenen Angaben frei von gefährlichen Substanzen und zeichnet sich durch seine optimale Dicke aus, wodurch mehr Etiketten auf eine Rolle gedruckt werden können im Vergleich zu anderen matten Inkjetfolien. Der Vorteil: höhere Produktivität dank weniger Rollenwechsel, Schonung der Umwelt dank geringem Einsatz von Kunststoffen.