Onlinehändler Zalando setzt auf mehr Nachhaltigkeit: Aktuell stellt das Unternehmen seine Versandtaschen auf Papier um und ersetzt die bisherigen weissen durch braune Versandboxen. Zudem werden Verpackungen mit Grasanteil getestet. Während die bisherigen Taschen aus Kunststoff mit 80 Prozent Recyclinganteil bestanden, werden die neuen Versandtaschen aus FSC-zertifiziertem und recycelbarem Papier gefertigt. Getestet wurden die Taschen bereits in einem Pilotprojekt. Zalando plant, die Versandtaschen in allen Märkten einzuführen, in denen das Unternehmen aktiv ist. Zudem werden ab sofort die bisherigen weissen Versandboxen durch braune Boxen ersetzt. Sie bestehen weiterhin aus 100 Prozent recyceltem Karton, dabei verzichtet man auf das bisherige Recyclingpapier auf den Kartons. Damit vereinheitlicht man das Aussehen und die Haptik der Boxen mit den neuen Papiertüten. Bis zum Ende des ersten Quartals 2022 will man ganz auf Papiertaschen umstellen. Das entspricht dem Unternehmensziel, bis 2023 auf Einwegplastik in Verpackungen zu verzichten. Bild: Die neuen Zalando-Versandtaschen aus FSC-zertifiziertem und recycelbarem Papier.