Migros geht in Sachen Verpackung einmal mehr neue Wege. Neuerdings bestehen Smoothie- und Saftflaschen (s. Bild) sowie die Verpackung von Glasreinigern in den Läden der Detailhändlerin teilweise aus PET, das aus dem Treibhausgas CO2 gewonnen wurde. Demnächst sollen weitere Verpackungen durch die umweltfreundlichere Variante ersetzt werden. «Wir planen Stück für Stück das gesamte neu hergestellte PET durch CO2-PET zu ersetzen. Unser erklärtes Ziel ist, kein PET auf Erdölbasis mehr nutzen zu müssen», teilte Migros-Sprecher Patrick Stöpper in einem Communiqué mit.  Dabei handele es sich um eine Weltpremiere, wie Migros weiter betont. Alle «neuen» Flaschen aus CO2 sind mit einem einen Sticker mit der Aufschrift «aus CO2-Recycling» versehen. Bereits 2020 hat die Mibelle-Group damit begonnen, CO2 zu recyceln und daraus Ethanol herzustellen.