Kartonwickel entwickelt, der sich selbst entwickelt

Greiner hat mit dem Becher «K3 R 100» eine exzellente Verpackungslösung entwickelt: Der Kartonwickel trennt sich auf dem Weg in die Recyclinganlage eigenständig vom Kunststoffbecher ab. Mit diesem Becher stand das Unternehmen bei den «Plastics Recycling Awards Europe» unter den Finalisten. (Die Awards bieten Einblick in aktuelle Entwicklungen bei der Verwendung von Recyclingmaterial, Produktdesign und innovativer Herstellung in ganz Europa und bringen Akteure aus der Kunststoff- und Recyclingbranche zusammen.) Beim «K3 R 100» separieren sich die beiden Materialien Kunststoff und Karton von allein. Dadurch können Karton und Kunststoff bereits beim ersten Sortierprozess den richtigen Materialströmen zugeordnet und recycelt werden. Dennoch behält der Greiner-Becher weiterhin die einfache Aufrisslösung, durch die die Konsumenten die Verpackung auch wie bisher selbst trennen können.