Pawi-Gruppe investiert wieder in Singen

Nach dem Neubau vor sechs Jahren sind die Arbeiten am Erweiterungsbau nun abgeschlossen. Es wurden weitere 2300 Quadratmeter der 16’000 m2 grossen Grundstücksfläche bebaut. Die Investition beträgt 1,75 Mio. Euro. Der Verpackungsspezialist reagiert damit laut eigenen Angaben auf die aktuell enorm steigende Nachfrage nach nachhaltigen Verpackungen aus Papier und Karton. Mit dem Erweiterungsbau schafft Pawi Packaging eine zusätzliche Lagerfläche von ca. 3200 Paletten für Roh- und Fertigwaren. Somit erweitert sich die Lagerkapazität auf knapp 5000 Palettenstellplätze. Durch die Erweiterung werden auch neue Arbeitsplätze geschaffen. Weiterhin ein zentrales Thema bleibt die Ökologie und Nachhaltigkeit. Durch den neuen Erweiterungsbau vergrösserte sich die nutzbare Photovoltaikfläche von 2200 m2 auf über 3300 m2, die Maximalleistung konnte so von 350 kWp auf über 570 kWp gesteigert werden. Die Pawi- Gruppe beschäftigt in Singen rund 75 Mitarbeitende. Am Hauptsitz in Winterthur sind 200 Personen tätig. 2021 konnte die Gruppe einen Umsatz von 56,5 Mio. Euro erzielen.