Kanada: Rückruf der «Monsterdrinks»

Health Canada hat  aufgrund des Koffeingehalts und mangelhafter Kennzeichnung einen Rückruf der «Monster» Energy Drinks verfügt. Alle Geschmacksrichtungen, die Koffein enthalten und nicht zweisprachig gekennzeichnet sind, wurden wegen «Verstössen im Zusammenhang mit dem Koffeingehalt und den Kennzeichnungsanforderungen» vom Markt zurückgerufen. Die Produkte wurden in ganz Kanada vertrieben. Es wurden keine Aufzeichnungen veröffentlicht, wie viele Einheiten bereits verkauft wurden. Derzeit führt die Canadian Food Inspection Agency (CFIA) eine Untersuchung der Lebensmittelsicherheit durch, die auch zum Rückruf anderer Produkte führen kann. Health Canada rät davon ab, diese Drinks zu konsumieren oder weiter zu verteilen. Die CFIA warnt insbesondere davor, dass ein hoher Koffeingehalt negative Auswirkungen auf die Gesundheit von Kindern, schwangeren und stillenden Personen sowie anderen Personen haben kann. Darüber hinaus könne der Konsums von Koffein bei Sportaktivitäten zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen wie Schlaflosigkeit, Reizbarkeit, Kopfschmerzen und Nervosität führen.