Geheimnisumranktes Druckverfahren

Mit einem «neuartigen» Metallic-Digital-Offset-Verfahren ergänzt Marzek Etiketten+Packaging (Oe) laut eigener Auslobung das Angebot im Segment hochwertiger Wein- und Industrie-Etiketten. Vielfältige Metallic-Effekte sowie Metallic-Spezialfarben sorgten für besondere Aufmerksamkeit am POS, heisst es. Dergestalt würden Produkte perfekt in Szene gesetzt. Dank des ausgelobten Verfahrens entstünden spannende Effekte: Gold, Silber, Bronze und viele weitere Metallic-Spezialfarben sollen den Produkten eine besondere Strahlkraft verleihen. «Motive erhalten in Kombination mit Relief-Prägung und Siebdruck spannende 3-D-Effekte», so ein Marzek-Sprecher. Das neue Verfahren könne für alle Papiere und Bedruckstoffe eingesetzt werden und eigne sich für Premium-Etiketten aller Art – sei es für Wein, Getränke, Lebensmittel etc. Die Etiketten seien zudem abwaschbar, sodass das neue Verfahren auch für wiederverwendbare Flaschen geeignet sei. Auf welchem «neuartigen» Verfahren die ausgelobte Drucktechnologie basiert, wird indessen nicht verraten. Die Marketing-Schlangenbeschwörer sind am Werk…