Recyclingfähigkeit von Polyamid 6

Nach den bereits 2021 durchgeführten Studien zur Recyclingfähigkeit von coextrudierten Polyethylen/Polyamid (PE/PA)-Mehrschichtfolien hat das unabhängige Institut cyclos-HTP GmbH weitere umfangreiche Untersuchungen zur Recyclingfähigkeit von Polyamid 6 (PA6)- und von Ethylvinylalkohol (EVOH)-copolymerhaltigen Mehrschichtfolien abgeschlossen. Gegenstand der von BASF SE beauftragten Studien sind coextrudierte PE/PA6/EVOH-Hochbarrierefolien sowie laminierte PA6/PE-Folien im haushaltsnahen Verpackungsabfall. Auch für diese beiden Folientypen konnte nun gezeigt werden, dass eine Recyclingkompatibilität im Polyethylen-Folienstrom gegeben ist. «Die Ergebnisse zeigen, dass PA-haltige PE-Folienabfallströme ohne signifikante Anpassungen des Recycling-Prozesses verarbeitet werden können. Die Zertifizierung bestätigt die bereits marktübliche Praxis, dass Folienhersteller diese Mehrschichtfolienabfälle heute schon rezyklieren», sagt Dr. Matthias Zorn, Senior Manager Market Development Polyamide für Extrusionsanwendungen bei BASF.